Fazit #ExIF13

Da der #ExIF13 (leider viel zu schnell) zu Ende gegangen ist möchte ich hier auch noch ein kurzes Fazit zu dieser Reise zur Insel der Forschung aus meiner Sicht ziehen. Der #ExIF13 hat es geschafft für Forschung zu begeistern und hat vor allem Lust auf mehr gemacht, sowohl auf mehr an Forschungsmethodik zu erfahren, als auch selbst zu forschen. Ein Dank an die Organisatoren Markus Deiman und Sebastian Vogt, aber auch an alle Dozenten für die tollen Beiträge und die tollen Wünsche an uns Teilnehmern, die uns zu vielen Recherchen und (bei mir zumindest) auch zu viel Nachdenken über Forschung und Forschungsmethoden angestachelt haben. Ebenfalls dankbar bin ich für die vielen Literaturhinweise, vor allem das Buch „Wissenschaftliches Arbeiten von Abbildung bis Zitat“ der Autorin Berit Sandberg hat die Batterien meiner Leselampe während des Campingurlaubs extrem stark beansprucht. Bleibt noch zu hoffen das sich die Google+ Seite des ExIF13 als Forschungsplattform nachhaltig entwickelt und wir auch noch an Ergebnissen teilhaben können, die erst nach Abschluss des #ExIF13 auftauchen, ganz im Sinne von Jean-Pol Martin: „Lange Inkubation – plötzliche Emergenz“ (wer jetzt nicht weiß wovon ich spreche, schaut sich bei YouTube dieses Video an.

 

#ExIF13, Wo ist die Insel der Forschung

#ExIF13, Wo ist die Insel der Forschung

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Bachelor Bildungswissenschaften

Eine Antwort zu “Fazit #ExIF13

  1. Die Insel auf dem Foto sieht aus, als wäre sie erreichbar…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s